Unsere Grünen im Rat

Nach 15 Jahren erstmalig mit drei Ratsmitgliedern im neu gewählten Rat: Vielen Dank liebe WählerInnen!


v.l.: Sandra Lentfort, Gerd Welper und Cäcilie Sachtleben

Danke, danke, liebe VredenerInnen

...für Ihr Vertrauen.

Wählen gehen!

...damit's ein guter Rat wird!

Guter Rat ist grün

...und hier alle unsere Kandidaten:

Ihre Kandidatin für den Stadtrat


Nachdem ich einige Jahre als Sachkundige Bürgerin im Ausschuss, Schule, Jugend, Sport und Kultur mitgearbei- tet und habe, bin ich nun seit drei Jahren im Rat unserer Stadt. Dabei liegen mir die Bereiche Bildung und Kultur besonders am Herzen. Unsere Politik verfolgt das Ziel, die Potentiale von Kindern und Jugendlichen zu fördern, damit sie größt- mögliche Chancen in der Wissensgesellschaft und damit auf dem Arbeitsmarkt haben. Vreden hat mit der neuen Sekundarschule eine Möglichkeit geschaffen Vielfalt, Chancengleichheit, Gemeinschaft und Leistung zu verbinden. Mit der Entwicklung eines Schulcampus sind wir auf einem guten Weg unsere Stadt auch als Bildungs- standort attraktiv zu gestalten.
Ich habe von Anfang an die Entwicklung und Planung des Kulturhistorischen Zentrum aktiv begleitet. Identität und Heimatgefühl sind eng verbunden mit der Geschichte und Kultur einer Region und ihrer Menschen. Sport, Musik, Religion, Naturerlebnis und Heimatkunde prägen das Vereinsleben in unserer Stadt. In Zukunft wird es unsere Aufgabe sein, diese Aktivitäten mit dem demografischen Wandel in Einklang zu bringen.
Nachhaltiger Schutz der Umwelt ist Schwerpunkt unserer grünen Politik. Erneuerbare Energien schützen die Umwelt und schaffen Arbeitsplätze. Wir Grüne setzen uns dafür ein, dass Vreden sinnvolle, kostengünstige, regenerative Energien nutzt, denn erneuerbare Energien sind Zukunftstechnologien.

Wählen Sie am 25. Mai mit allen Stimmen grün und unterstützen Sie Bündnis 90/Die Grünen. Sandra Lentfort Zwillbrock 27 48691 Vreden, Tel: 02564-5229

Ihr Kandidat für den Stadtrat: Gerd Welper



Seit 1999 vertrete ich Bündnis 90/Die GRÜNEN im Rat der Stadt Vreden und verschiedenen Ausschüssen. Seit 2009 bin ich Fraktionsvorsitzender der Grünen Ratsfraktion. In den vergangenen Jahren habe ich mich besonders für eine zukunftsfähige Energieversorgung in Vreden eingesetzt.
Mein zweiter Schwerpunkt ist der verantwortungsvolle Umgang mit Flächen und der Erhalt der münsterländischen Parklandschaft mit seinen typischen Wallhecken.Auch der Erhalt einer bäuerlichen Landwirtschaft mit einem flächen-verträglichen Viehbestand sind mir bei meiner Arbeit im Bau-, Planungs- und Umweltausschuss wichtig. Die Demografische Entwicklung verlangt nach neuen Lösungen für die Stadtentwicklung und die Bauleitplanung.Bestehende Bebauung muss zukunftsfähig erhalten und saniert werden.
Neben der Weiterentwicklung dieser Themen möchte ich die weitere Verbesserung der Vredener Schullandschaft voranbringen.

 Wählen Sie am 25. Mai mit allen Stimmen grün und unterstützen Sie Bündnis 90/Die Grünen.

Vreden fit machen für die Zukunft!



Der Weltklimarat stellt fest: es kostet nicht die Welt den Planet zu retten. Gerade für Vreden bedeutet es vielfältige Chancen, sich dieser Handlungsleitlinie zu stellen und die nötigen Schlüsse daraus zu ziehen.
Die Umsetzung der Energiewende vor Ort sorgt für Wertschöpfung und Arbeitsplätze in unserer Stadt. Dabei ist auch die Landwirtschaft ein bedeutender Kooperationspartner.

Unseren kompletten Kommunalwahlkampfflyer können sie hier downloaden.

Informationsstände:

...wenn Sie uns vor den Kommunalwahlen persönlich sprechen wollen: wir stehen an den drei letzten Freitagnachmittagen vor der Wahl auf dem Marktplatz: 9., 16. und 23. Mai.

Minister zu Besuch bei BeTeBe

Angetan von der Arbeit und vom Erfindungsreichtum der Vredener Firma Betebe zeigte sich am Donnerstagabend NRW-Umweltminister Johannes Remmel (Grüne). „Wie bei Daniel Düsentrieb“, sagte der Grünen-Politiker beim Rundgang durch die Produktionshalle des 44 Mitarbeiter zählenden Unternehmens, wo er sich besonders für die neu entwickelte Gülle-Separationstechnik interessierte. Zuvor hatte der Minister auf Einladung des Grünen-Mitglieds Josef Wissing den Milchviehbetrieb der Wissings in Vreden-Köckelwick besucht.

 Copyright 22.03.2014 MünsterlandZeitung

Grüne Kandidaten

Einige neue Gesichter und viele bekannte Mitglieder treten zur diesjährigen Kommunalwahl am 25. Mai an. Die Besetzung der Wahlbezirke und die Aufstellung einer Reserveliste für die Gemeinderatswahl war zentrales Thema der letzten Ortsverbandsversammlung des OV Vreden. Neben vielen bekannten Kandidaten treten Norbert Tenhumberg und Hans Terwort erstmalig zur Wahl an.
Die Besetzung der Wahlbezirke sieht wie folgt aus:Bezirk 1: Fares Mohamad Bezirk, 2: Gertrud Welper, Bezirk 3: Helena Mohamad, Bezirk 4: Josef Wissing, Bezirk 5: Ulrich Benke, Bezirk 6: Helma Benke, Bezirk 7: Cäcilie Sachtleben, Bezirk 8: Erhard Koch, Bezirk 9: Gerd Welper, Bezirk 10: Norbert Tenhumberg, Bezirk 11: Antonius Breuers, Bezirk 12: Jörg Claushues, Bezirk 13: Josef Mekes, Bezirk 14: Ursula Mekes, Bezirk 15: Martina Weiß, Bezirk 16: Sandra Lentfort, Bezirk 17: Hubert Lentfort



Auf dem Bild sind alle Vertreter der Reserveliste zu sehen:1. Platz: Sandra Lentfort, 2. Platz: Gerd Welper, 3. Platz: Cäcilie Sachtleben, 4. Platz: Josef Wissing, 5. Platz: Gertrud Welper, 6. Platz: Ulrich Benke, 7. Platz: Helma Benke, 8. Platz: Hans Terwort
…ältere Artikel