die grünen in vreden

Zeit für Grün

40 Jahre Grüne in NRW

 Comments

Einladung

...zur ersten Vorführung des GRÜNEN KINOS in Borken. Wann? Dienstag 11.06.19, 20:30 Uhr Wo? Borken, Kino in der Johann-Wallung-Straße.

 Comments

Kommt, wir bauen das neue Europa

 Comments

AntiAtomDemo Ahaus

...weit über 1000 Demonstranten und 67 Landwirte mit Treckern demomstrierten auf der AntiAtomDemo in Ahaus: ...denn nach Ahaus sollen bald wieder CastorTransporte rollen. Atomkraftgegner fürchten, dass aus dem dortigen Zwischenlager ein EndlosLager wird.

 Comments

An den Rändern der Welt

...ein toller Vortrag über die letzten indigenen Völker der Welt, die fernab der Zivilisation wohnen und doch betroffen von ihren Folgen sind. Sei es Rodung der Tropischen Wälder, Steigen der Meere, Klimawandel, Plastikmüll... Cinema-Center Ahaus am 14.02.19 um 19:30 Uhr.

 Comments

Mikroplastik

Treffender kann man das Thema nicht präsentieren!

 Comments

Kulturhistorisches Zentrum Westmünsterland

"Kulturhistorisches Zentrum Westmünsterland", was is'n das? Schülerinnen und Schüler der Sekundarschule Vreden haben einen Trickfilm gedreht, der zeigt, was man von diesem Museum erwarten kann...
 Comments

Wählen gehen!!!

 Comments

Uns geht es um die Zukunft von NRW

 Comments

Sekundarschule für Vreden

Die Sekundarschule macht das längere gemeinsame Lernen aller Schülerinnen und Schüler in den 5. und 6. Klassen möglich. Dabei sollen gymnasiale Standards gesetzt werden. Auch ab der 7. Klasse soll integriertes Lernen weiter möglich sein; es kann aber auch in getrennten Bildungsgängen unterrichtet werden. Die Lehrpläne sollen denen von Gesamt- und Realschulen angelehnt sein. Auch wenn die Sekundarschule im Gegensatz zur Gemeinschaftsschule keine eigene Oberstufe haben soll, können Schülerinnen und Schüler nach der 10. Klasse in die Oberstufe wechseln und Abitur machen. Dazu soll es in der jeweiligen Kommune verbindliche Formen der Zusammenarbeit mit in der Nähe liegenden Gymnasien, Gesamtschulen oder Berufskollegs geben. Die neue Schulform bereitet also den Weg für die berufliche Ausbildung und für die Hochschulreife, wie es in den Leitlinien der von Grünen, SPD und CDU heißt. Der Schulkonsens soll Rechtssicherheit für 12 Jahre bieten, d. h. er soll bis 2023 nicht angetastet werden. Und er beinhaltet auch, dass die Hauptschule als verpflichtende Schulform aus der Landesverfassung gestrichen werden soll. Die bereits für das kommende Schuljahr genehmigten 12 Gemeinschaftsschulen gehen wie geplant an den Start. Nach 12 Jahren sollen sie in das Regelschulsystem überführt werden, was sie aber auch schon früher beantragen können.

 Comments

Schlagwörter:


Archiv:


Social Media:

Stacks Image 57