Einladung

...zur ersten Vorführung des GRÜNEN KINOS in Borken. Wann? Dienstag 11.06.19, 20:30 Uhr Wo? Borken, Kino in der Johann-Wallung-Straße.

Kommt, wir bauen das neue Europa

AntiAtomDemo Ahaus

...weit über 1000 Demonstranten und 67 Landwirte mit Treckern demomstrierten auf der AntiAtomDemo in Ahaus: ...denn nach Ahaus sollen bald wieder CastorTransporte rollen. Atomkraftgegner fürchten, dass aus dem dortigen Zwischenlager ein EndlosLager wird.

An den Rändern der Welt

...ein toller Vortrag über die letzten indigenen Völker der Welt, die fernab der Zivilisation wohnen und doch betroffen von ihren Folgen sind. Sei es Rodung der Tropischen Wälder, Steigen der Meere, Klimawandel, Plastikmüll... Cinema-Center Ahaus am 14.02.19 um 19:30 Uhr.

Mikroplastik

Treffender kann man das Thema nicht präsentieren!

Kulturhistorisches Zentrum Westmünsterland

"Kulturhistorisches Zentrum Westmünsterland", was is'n das? Schülerinnen und Schüler der Sekundarschule Vreden haben einen Trickfilm gedreht, der zeigt, was man von diesem Museum erwarten kann...

Wählen gehen!!!

Uns geht es um die Zukunft von NRW

Sekundarschule für Vreden

Die Sekundarschule macht das längere gemeinsame Lernen aller Schülerinnen und Schüler in den 5. und 6. Klassen möglich. Dabei sollen gymnasiale Standards gesetzt werden. Auch ab der 7. Klasse soll integriertes Lernen weiter möglich sein; es kann aber auch in getrennten Bildungsgängen unterrichtet werden. Die Lehrpläne sollen denen von Gesamt- und Realschulen angelehnt sein. Auch wenn die Sekundarschule im Gegensatz zur Gemeinschaftsschule keine eigene Oberstufe haben soll, können Schülerinnen und Schüler nach der 10. Klasse in die Oberstufe wechseln und Abitur machen. Dazu soll es in der jeweiligen Kommune verbindliche Formen der Zusammenarbeit mit in der Nähe liegenden Gymnasien, Gesamtschulen oder Berufskollegs geben. Die neue Schulform bereitet also den Weg für die berufliche Ausbildung und für die Hochschulreife, wie es in den Leitlinien der von Grünen, SPD und CDU heißt. Der Schulkonsens soll Rechtssicherheit für 12 Jahre bieten, d. h. er soll bis 2023 nicht angetastet werden. Und er beinhaltet auch, dass die Hauptschule als verpflichtende Schulform aus der Landesverfassung gestrichen werden soll. Die bereits für das kommende Schuljahr genehmigten 12 Gemeinschaftsschulen gehen wie geplant an den Start. Nach 12 Jahren sollen sie in das Regelschulsystem überführt werden, was sie aber auch schon früher beantragen können.

Gemeinschaftsschule Vreden

Wir laden ein zum bildungspolitischen Gespräch am 17. November 2010 um 19.30 Uhr in die Gaststätte Am Stadtpark – Meyerink.
Thema des Abends: Gemeinschaftsschule …die Stärken aller Schulformen nutzen

Unser Gast Landtagsabgeordneter Norwich Rüße stellt sich dem Thema gemeinsam mit den Rektorinnen Frau Huning und Frau Köppen. Auf einen interessanten Abend mit Politikern, Lehrern, Eltern und Schüler freuen sich die Grünen Vreden

...hopp, hopp, Atomkraft stopp

Sylvia Löhrmann zum TV-Duell :: Umwelt

Sylvia Löhrmann zum TV-Duell :: Bildung

Deine Stimme für GRÜN

Die große Koalition in NRW verhindern:

Atomunfall in Gronau

Polarbären können nicht fliegen...



> dumme flugzeuge >

NRW wählt Grün

SYLVIA LÖHRMANNS PLÄNE FÜR NRW:

Klimaschutz

...schon mal was von CarrotMob gehört? Tolle idee, so könnte es was werden mit dem Klimaschutz!

How Organized Consumer Purchasing Can Change Business from carrotmob on Vimeo.

Gipfel der Schande

Der UN-Klimagipfel in Kopenhagen, der sich auf ein Abkommen zur drastischen Reduzierung von CO2 einigen sollte, ist gescheitert. Claudia Roth bringt nun ein europaweites Bürgerbegehren ins Spiel, das die EU zu verbindlichem Klimaschutz zwingen soll...

Arvid Bell

...mit einer begeisternden Rede auf der Bundesdeligiertenkonferenz in Rostock:



Arvid Bell: "Ich habe ein grünes Herz und das schlägt links und das ist auch gut so!"

Szenen einer Ehe

Kommt Dir das bekannt vor? Wir haben uns ausgemalt, wie es bei Angie und Guido zugehen würde. Schön war das nicht.



Guido Westerwelle: Angela?
Angela Merkel: Ja, Guido...
Er: Was machst du da?
Sie: Nichts...
Er: Gar nichts?
Sie: Nein ... ich sitze hier...
Er: Planst du irgendwas?
Sie: Nichts Besonderes...
Er: Es könnte ja nicht schaden, wenn du mal was planen würdest...
Sie: Nein – nein...
Er: Ich rufe das Kabinett an...
Sie: Nein danke...
Er: Aber für einen Plan, was zu tun ist, brauchst du das Kabinett ...
Sie: Ich plane ja nichts...
Er: Aber eben wolltest du doch noch...
Sie: Nein, du wolltest, dass ich was plane...
Er: Ich? Mir ist es doch völlig egal, ob du etwas vor hast...
Sie: Gut...

Er: Ich meine nur, es könnte Deutschland ja nicht schaden, wenn du mal was bestimmtes vorhaben würdest...
Sie: Aber ich möchte jetzt nichts vorhaben. Ich möchte einfach nur hier sitzen!
Er: Jetzt hättest du doch mal Zeit, ordentlich die Sozialleistungen zu kürzen...
Sie: Ja...hätte ich
Er: Oder lässt du neue AKWs bauen?
Sie: heute noch nicht...
Er: Warum schenkst du den Banken dann nicht noch ein paar Milliarden!
Sie: Nachher, nachher vielleicht...
Er: Oder sorg’ dafür, dass es gute Bildung nur noch für Reiche gibt...
Sie: Ich möchte erst noch etwas hier sitzen...
Er: Willst du jetzt die Mehrwertsteuer erhöhen?
Sie: Nein – nein, noch nicht...
Er: Du kannst einen ja wahnsinnig machen!
Sie: Ach?
Er: Ich renne den ganzen Tag hin und her und rackere mich ab, für neue Atomkraftwerke, für weniger Soziales. Das willst Du doch auch... da könntest Du doch wohl einmal ein bisschen regieren

Sie: Aber ich will gerade nichts tun...Ich möchte einfach nur hier sitzen.
Er: Du kannst doch tun, was dir Spass macht.
Sie: Tu ich ja!
Er: Aber warum lässt Du Dich denn dann wählen?
Sie: Ich bin eben gern Kanzlerin.
Er: Jetzt sei doch nicht gleich so aggressiv!
Sie: Ich bin doch nicht aggressiv.
Er: „Warum schreist du mich dann so an?
Sie (schreit): Ich schreie dich nicht an!!
(OFF:) Verhindern Sie diese Ehe – mit Ihrer Zweitstimme für Grün.
Denn: Aus der Krise hilft nur Grün!

Nina Hagen wählt GRÜN

Die Fälscher...

Die schwarz-gelbe Koalition hat 1983 ein Gutachten über das Endlager Gorleben beschönigen lassen. Welche Konsequenzen daraus folgen müssen, sagt Renate Künast:

10 Gute Gründe für Katja

...Zeit für Grün: das Original!

Grün schafft Arbeit

Kommunale Unternehmen sind ein wichtiger Arbeitgeber – das zeigt eine Studie des Instituts für angewandte Innovationsforschung an der Ruhr-Uni Bochum. Alleine die Stadtwerke sind mit einem Auftragsvolumen von ca. 1,40 Milliarden Euro bedeutender Auftraggeber für das Handwerk in NRW. Das zeigt uns Grünen: Der Staat kann ein sinnvoller Arbeitgeber und regionaler Jobmotor sein.
Momentan werden die Städte von der Landesregierung aus CDU und FDP daran gehindert, ihre Aufgaben in der kommunalen Daseinsvorsorge möglichst effektiv, bürgernah und im Sinne von sozialen und ökologischen Aufgabenstellungen zu erbringen.

Home

...ein klasse Film über unsere Erde und was der Mensch daraus gemacht hat; demnächst im Kino und bei youtube.

Ja zu Gelb - Grün

...gestern auf xtra 3

fdp

grünTUBE

...der Klassiker im grünen Kanal NRW auf youtube: Die schwarzen Mächte erwachen!

…ältere Artikel